Vom Startup zum globalen Unternehmen

Um ein Unternehmen zu gründen, benötigt es neben einer akribischen Vorbereitung, der Erstellung eines soliden Business Plans und der Sicherstellung der Finanzierung, vor allem auch eine gehörige Portion Unternehmergeist und letztlich auch Mut diesen Schritt zu wagen. Den Gründer erwartet in der Regel ein langer und mühsamer Weg, bis das Startup auf dem Markt etabliert ist und die Gewinnzone erreicht. Das Ziel eines jeden Unternehmensgründers ist dabei... 

Wie werben Existenzgründer?

Ein erfolgreicher Unternehmer wird man nicht allein durch eine herausragende Geschäftsidee. Vielmehr ist ohne die Erschließung eines Marktes kein Gewinn zu erzielen. Unabhängig davon, ob eine Dienstleistung angeboten wird, Produkte hergestellt werden oder ein Handwerksunternehmen gegründet werden soll, gilt es, den Betrieb an den Mann bzw. den Kunden zu bringen. Jedes Startup-Unternehmen ist zu Beginn ein weißer Fleck: Kein Auftrag, kein Verkauf, wenn... 

Wirtschaftsforschung und Wirtschaftsstärkung

Aktuell ist das Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in aller Munde: In ihrer gemeinsamen Prognose wird für die deutsche Wirtschaft mit einem Wachstum von 1,3 % in diesem Jahr und von 1,2 % in 2015 gerechnet. Um die stagnierende Wirtschaftsleistung zu beflügeln und den Wirtschaftsmotor anzukurbeln, raten die am Herbstgutachten beteiligten Institute (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) aus Berlin; ifo Institut – Leibniz-Institut... 

Aufwendungen für Bürobedarf

Der Beginn eines Unternehmens basiert auf einer Geschäftsidee, mit der man wirtschaftlich erfolgreich sein möchte. Unabhängig davon, ob es sich um die Gründung eines Diestleistungsunternehmens, eines Handwerkbetriebes oder eines produzierenden Betriebes handelt, ist ein genau durchdachtes Konzept erforderlich, damit die Selbständigkeit realisiert werden kann und kein Luftschloss bleibt. Neben den Möglichkeiten und Chancen einer Unternehmensgründung sollten... 

Zahlungsengpass und hohe Außenstände eines Unternehmens

Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im vergangenen Jahr 2013 insgesamt 25 995 Unter­nehmens­insolven­zen gemeldet worden. Allein im Februar 2014 verzeichneten die Amts­gerichte laut Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 9. Mai 2014 bereits 2 047 Unter­nehmens­insolvenzen. So haben 116 000 Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung und 276 000 Kleinunternehmen im vergangenen Jahr das Gewerbe abgemeldet. Jedem Existenzgründer... 

Die Mitarbeiterauswahl

Gleichzeitig mit der Entscheidung für die Selbständigkeit sollte man durchaus einen Blick in die Zukunft wagen und vorausschauend planen: Wer nicht als Einzelkämpfer sein Geld verdienen will, ist im Rahmen einer Expansion auf weitere Mitarbeiter angewiesen. Ohne die “richtigen” Arbeitnehmer steht ein Unternehmen auf kranken Füßen. Daher fängt das Arbeitgeberdasein nicht erst mit dem Abschluss eines Arbeitsvertrages an, sondern bereits bei... 

Ein Kredit für den Unternehmensgründer

In die Selbständigkeit zu gehen, heißt nicht nur, eine gute Idee zu haben oder einen Traum zu verwirklichen, sondern auch, die notwendigen finanziellen Mittel für die Umsetzung in die Tat zur Verfügung zu haben. Wer ein Unternehmen neu aufziehen will, benötigt für die Beschaffung von Büroausstattung bis zu bestimmten Werksmaschinen Geld. In den wenigsten Fällen kann der Existenzgründer auf eigene Resourcen – also angespartem Eigenkapital –... 

Voraussetzungen für eine Existenzgründung

Eine unternehmerische Existenz gründet man nicht von heute auf morgen. Es sind hingegen verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen, wenn man sich nicht nur selbstständig machen, sondern auch erfolgreich sein will. Zu den wichtigsten Voraussetzungen gehören eine gute Geschäftsidee, eine solide Finanzierung und eine starke Persönlichkeit.   Die Geschäftsidee ausarbeiten und prüfen Die Geschäftsidee ist der Startpunkt einer jeden Existenzgründung.... 

Controlling

Controlling (management accounting) beschreibt ein umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur zielgerichteten Beeinflussung bestehender betrieblicher Prozesse und ist damit ein Instrument zur Unterstützung in der Unternehmensführung. Controlling begleitet und gestaltet die Planung und Steuerung der Unternehmensprozesse einschließlich des Management-Prozesses der Zielfindung. Controlling befasst sich daher mit qualitativen und quantitativen Steuerungsinstrumenten, der... 

Rechnungswesen

Das Rechnungswesen (accounting) ist die Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Ihres Unternehmens: Als Rechnungslegung dient es der systematischen Erfassung, informatorischen Verdichtung und Überwachung der im betrieblichen Leistungsprozess entstehenden Geld- und Leistungsströme. Als internes Rechnungswesen (management accounting) liefert es Ihnen als Unternehmer die Daten, die Sie zur Steuerung und Planung des Unternehmens benötigen. Gegenstand des internen...