Web

Die Poten­tia­le des Inter­nets zur Selbstverwirklichung

Der Beginn des Inter­nets so wie wir es heu­te ken­nen, ist bis in die 60er Jah­re zurück­zu­ver­fol­gen. Wenig ver­wun­der­lich unter­schei­den sich die anfäng­li­chen For­men von dem, was wir heu­te als World Wide Web nut­zen und auch in Zukunft wird sich wei­ter­hin vie­les ver­än­dern, wenn bei­spiels­wei­se an Stich­wor­te wie Inter­net of Things (IoT) gedacht wird. Die­se Digi­ta­li­sie­rung hat unser aller Leben nach­hal­tig ver­än­dert, was eben­falls damit ein­her­geht, dass das Inter­net für vie­le Per­so­nen zur Selbst­ver­wirk­li­chung geführt hat.

Das kann von Influ­en­cern bis hin zum Betrei­ben eines klei­nen Online­shops zur eige­nen Lei­den­schaft rei­chen und ist so viel­fäl­tig wie das Inter­net selbst. Ganz wich­tig ist hier­bei der Aspekt des Betrei­bens einer eige­nen Web­site, auf wel­ches wir in der Fol­ge wei­ter ein­ge­hen möchten.

So kann das Selbst­ver­wirk­li­chen mit der Hil­fe einer Web­site bei­spiels­wei­se aussehen

Inzwi­schen wer­ben vie­le Anbie­ter damit bin­nen weni­ger Stun­den und ohne vor­he­ri­ges spe­zi­fi­sches Wis­sen zu besit­zen eine eige­ne Web­site online brin­gen zu kön­nen. Dafür wird eine URL gekauft und im Bau­kas­ten­for­mat die Web­site erstellt. Tat­säch­lich ist das Gan­ze aus­ge­spro­chen ein­fach und kann dank der Bau­kas­ten­for­ma­te auf recht ein­fa­che Wei­se dazu füh­ren, dass schö­ne und funk­tio­na­le Web­sites ent­ste­hen, wobei dar­über hin­aus noch deut­lich mehr mög­lich ist.

Das Ziel muss es dabei kei­nes­falls sein das nächs­te Face­book zu sein und zu gro­ßen gesell­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen und Mil­lio­nen von Nut­zern zu füh­ren. Ambi­tio­nen sind gut, doch es kann auch erst ein­mal etwas nied­ri­ger gesta­pelt wer­den. Beson­ders inter­es­sant sind hier­bei die Zie­le und For­ma­te, die wie die fol­gen­de Lis­te zeigt durch­aus abwechs­lungs­reich sein können:

  • Ein Forum für den regen Aus­tausch mit Gleichgesinnten
  • Infor­ma­ti­ve Web­sites zur eige­nen Leidenschaft
  • Das Auf­neh­men und Tei­len von Fotos begeis­ter­ten auf Web­sites immer wieder
  • Auf­merk­sam­keit mit einer Web­site zu sam­meln ist auch eine Form der Selbstverwirklichung
  • Und vie­les mehr

Auch das Motiv des Geld Ver­die­nens ist mit vie­len Mög­lich­kei­ten gegeben

Selbst­ver­wirk­li­chung bedeu­tet aber auch bis zu einem gewis­sen Grad Unab­hän­gig­keit zu gene­rie­ren. Das ist nicht sel­ten an finan­zi­el­le Bedürf­nis­se gebun­den, die im Inter­net und auf eige­nen Web­sites eben­falls gestillt wer­den kön­nen. So gibt es unzäh­li­ge Mög­lich­kei­ten, um ein Ein­kom­men mit der Hil­fe von Web­sites zu ver­die­nen. Die­se rei­chen von geschal­te­ter Wer­bung über Pre­mi­um­mit­glied­schaf­ten bis hin zum Affi­lia­te Mar­ke­ting als Mar­ke­ting Instru­ment und Ein­kom­mens­quel­le. Anders gesagt las­sen sich hier zwei Flie­gen mit einer Klap­pe schlagen.