Vorsorge L - Einzelunternehmen

Ein­zel­un­ter­neh­men

Ein­zel­un­ter­neh­men bedeu­tet, dass Sie Ihre unter­neh­me­ri­sche Tätig­keit ohne Mit­ge­sell­schaf­ter (und nicht als UG oder GmbH) aus­üben. Alle Ver­trä­ge wer­den mit Ihnen per­sön­lich geschlos­sen, Sie selbst sind der Mie­ter der Geschäfts­räu­me, der Arbeit­ge­ber Ihrer Ange­stell­ten, der Ver­trags­part­ner Ihrer Kun­den und Lie­fe­ran­ten usw. Wenn Sie ein Han­dels­ge­wer­be aus­üben, sieht Sie das Han­dels­recht als …

Weiterlesen…
0008020261O 1280x1024 - Kaufmann

Kauf­mann

Der Begriff des „Kauf­manns” ist ein Begriff des deut­schen Han­dels­rechts. So gel­ten etwa die meis­ten Vor­schrif­ten des Han­dels­ge­setz­bu­ches nur für Kauf­leu­te. Das Han­dels­recht ist also qua­si das „Son­der­recht des Kauf­manns”. Kauf­leu­te sind damit immer noch dem „ganz nor­ma­len Recht”, etwa des bür­ger­li­chen Gesetz­buchs unter­wor­fen. Zusätz­lich regelt das Han­des­ge­setz­buch jedoch noch …

Weiterlesen…