Paragraphenzeichen

Rechts­la­ge Remo­te Work

Die letz­ten Jah­re haben den Trend des Remo­te Working vor­an­ge­trie­ben und vie­le Ange­stell­te fin­den Gefal­len an den neu­en Arbeits­mo­del­len, die mehr Fle­xi­bi­li­tät bie­ten. Der Arbeits­weg zum Büro ent­fällt und die Arbeits­zei­ten kön­nen bes­ser an die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se ange­passt wer­den. Doch wie sieht es im Home­of­fice eigent­lich genau mit der Rechtslage …

Weiterlesen…
Corona

Pfän­dungs­schutz der Corona-Soforthilfe

Die Coro­­na-Sofor­t­hil­­fe kann nicht zur Befrie­di­gung von Alt­schul­den die­nen. Der Gläu­bi­g­er­zu­griff ist aus­ge­schlos­sen, soweit die­ser mit dem der Zah­lung zugrun­de lie­gen­den Zweck unver­ein­bar ist. Mit die­ser Begrün­dung ist vom Land­ge­richt Köln bestä­tigt wor­den, dass in dem hier vor­lie­gen­den Fall das Amts­ge­richt Köln zurecht die Coro­­na-Sofor­t­hil­­fe in vol­ler Höhe an den Schuldner …

Weiterlesen…
Hausbau

Hil­fe vom Rechts­an­walt für den Bau einer Immobilie

Der Bau der eige­nen Immo­bi­lie ist nicht immer ein­fach. Oft­mals muss man sich auch dort mit den unter­schied­lichs­ten Rechts­ge­bie­ten befas­sen und schau­en, dass man auch den Schwer­punkt Archi­tek­ten­recht mit ein­be­zieht. Doch wie kann man sich auf dem Gebiet Hil­fe ein­ho­len? Fakt ist, dass es mitt­ler­wei­le Fach­an­wäl­te gibt, die sich dahingehend …

Weiterlesen…
Unterschrift

Betrieb­li­che Dar­le­hen – und das Bearbeitungsentgelt

Die von den Ban­ken vor­for­mu­lier­ten Bestim­mun­gen über ein lauf­zeit­un­ab­hän­gi­ges Bear­bei­tungs­ent­gelt in Dar­le­hens­ver­trä­gen, die zwi­schen Kre­dit­in­sti­tu­ten und Unter­neh­mern geschlos­sen wur­den, sind unwirk­sam. Das hat der Bun­des­ge­richts­hof aktu­ell in zwei Ver­fah­ren ent­schie­den. Ursprüng­lich waren zu die­ser Fra­ge drei Revi­si­ons­ver­fah­ren beim Bun­des­ge­richts­hof anhän­gig. Nach­dem sich ein Ver­fah­ren vor dem Ter­min durch Aner­kennt­nis der …

Weiterlesen…
Bücher Wirtschaftsrecht

Rechts­be­ra­tung bei der Unternehmensgründung

Wer als selb­stän­di­ger Unter­neh­mer oder als Gesell­schaf­ter ein Unter­neh­men grün­den möch­te, hat vie­le Geset­ze und Richt­li­ni­en zu beach­ten. Unter­neh­mer machen sich wahr­schein­lich schon um vie­le wich­ti­ge Ange­le­gen­hei­ten Gedan­ken, ein hof­fent­lich erfolg­rei­ches Geschäfts­kon­zept, Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten und Busi­ness Plä­ne sind von hoher Wich­tig­keit. Aber ein Unter­neh­men oder wie­der­erkenn­ba­ren Namen ist unvor­stell­bar! Des­we­gen sollten …

Weiterlesen…
Familie

(Fami­li­en-) Recht­li­che Absi­che­rung wich­tig bei Existenzgründung

Eine Hoch­zeit soll ja bekannt­lich der schöns­te Tag im Leben wer­den. Daher sind die zukünf­ti­gen Ehe­paa­re mit lau­ter Vor­be­rei­tun­gen für das gro­ße Fest beschäf­tigt. Mit der Aus­wahl von Braut­kleid, Loca­ti­on und Essen sind vie­le Braut­leu­te län­ger­fris­tig beschäf­tigt. Nichts­des­to­trotz ist ins­be­son­de­re die recht­li­che Absi­che­rung von gro­ßer Bedeu­tung, beson­ders wenn einer der …

Weiterlesen…