Die Qualität einer Visitenkarte

Ein neu gegründetes Unternehmen mit einer neuen Geschäftsidee ist ein weißer Fleck im Geschäftsleben: Keiner kennt das Produkt – geschweige denn die Firma. Neben gut gemachter und wirkungsvoller Außenwerbung kann das Unternehmen nur durch sein Produkt bzw. seine Geschäftsidee überzeugen. Gerade in der Anfangsphase des Unternehmens ist deshalb das Auftreten bei der ersten Begegnung mit Geschäftspartnern oder Kunden überaus wichtig. Denn der erste Eindruck ist bleibend.

Damit der erste Eindruck nachhaltig und positiv in Erinnerung bleibt, sollte man z.B. auf Messen dem ersten Kontakt mit möglichen Geschäftspartnern besondere Aufmerksamkeit widmen, so dass darauf eine erfolgreiche Verbindung aufgebaut werden kann. Besonders im Geschäftsleben wird zu diesem Zweck gerne eine Visitenkarte getauscht. Trotz Digitalisierung besitzt dieses kleine Stückchen Papier einen enormen Stellenwert. Sie dient als Aushängeschild der Firma. Folglich ist eine mangelhafte Qualität im Geschäftsleben nicht zu akzeptieren. Ein minderwertiger Druck der Visitenkarte wird auf das ausstellende Unternehmen übertragen: Mit so einer Visitenkarte kann das Unternehmen auch nur „minderwertig“ sein. Also wird das Ziel des Visitenkarteneinsatzes mit solch einem Exemplar in keinster Weise erreicht und kann darüber hinaus die Außenwirkung eines Unternehmens negativ beeinflussen.

In jedem Fall lohnt sich die Investition in eine hochwertige Visitenkarte. Mag die selbstgemachte Karte am heimischen Computer für den Privatgebrauch noch akzeptabel sein, so kann sie nicht die gleiche Qualität aufweisen wie vom Fachmann und ist daher im Geschäftsleben auf jeden Fall zu vermeiden. Längst ist es möglich, auf der Visitenkarte einen QR-Code zu setzen, der auf die eigene Internetseite führt. Dazu bedarf es aber eines exzellenten Druckbildes – was nur ein professioneller Anbieter garantieren kann. Eine Visitenkarte bei viaprinto ist z.B. mit passender UV-Lackierung, Klapp-Visitenkarten und Farbkern-Visitenkarten erhältlich. Die Wertigkeit der zu repräsentierenden Firma wird durch die erstklassige Qualität der Visitenkarte unterstrichen. Aber ein solch hochwertiges Produkt kann auch nur in einer kompetenten Druckerei hergestellt werden.

Eine weitaus größere Rolle spielt die Visitenkarte im asiatischen Raum. Ist das eigene Unternehmen international tätig, lohnt es sich, Informationen bezüglich der Handhabung der Visitenkarten und deren Austausch einzuholen. So ist sie in Japan sehr hoch angesehen und wird mit Respekt behandelt. Die Übergabe erfolgt nach einem festen Ablauf und hat einen eher zeremoniellen Charakter. Oftmals ist das Format einer Visitenkarte in Russland größer als die in Deutschland übliche Kartengröße. Darüber hinaus legen die Russen mehr Wert auf verschiedene Farben, während hier die schlichte Eleganz bevorzugt wird.

Für den internationalen Geschäftsverkehr bietet es sich an, die Visitenkarten mehrsprachig zu drucken. Während die eine Kartenseite in deutscher Sprache gedruckt ist, enthält die andere Seite den Text auf englisch. Bei regelmäßigen Geschäftskontakten nach Osteuropa oder auch nach Asien ist es sinnvoller, die zweite Seite der Visitenkarte in der betreffenden Landessprache zu verfassen.

Letztendlich sollten diese hochwertig produzierten Visitenkarten auch pfleglich behandelt werden und auf ihnen keine handschriftlichen Korrekturen vorgenommen werden. Die Folge wären ein zerstörtes Erscheinungsbild und die Herabsetzung der eigenen Firma. Nur eine perfekte Visitenkarte suggeriert ein perfektes und gesundes Unternehmen.

Weitere Beiträge aus der Rubrik: Aktuelles